Rückblick auf vergangene Veranstaltungen

Kinderferientage 2013 in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Luthergemeinde Bruchhausen

„Trööööt!“- Der Klang einer Vuvuzela rief am ersten Ferientag über 50 Kinder in die Räume der Freien Evangelischen Gemeinde Ettlingen, um Spiel, Spaß und Spannung zu erleben.

1. und 3. Preis beim Wettbewerb „Familienfreundliches Ettlingen“

Im Rahmen des Wettbewerbs  „Familienfreundliches Ettlingen“ erhielt unser Ettlinger Winterspieplatz den ersten Platz mit einem Preisgeld  von 1000 Euro und das Eltern-Kind-Café in Ettlingen-West den dritten Platz mit einem Preisgeld von 300 Euro. Der Ettlinger Winterspielplatz öffnete diesen Winter zum zweiten Mal die Türen und bietet auf 800 Quadratmetern altersgerechte Spielformen für Kinder von 0 bis 8 Jahren. Das Eltern-Kind-Café ist ein niederschwelliges Angebot für Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren, das seit über einem Jahr in Kooperation mit dem Caritasverband Ettlingen im Bürgertreff im Fürstenberg   (Ettlingen-West) stattfindet. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen der Stadt Ettlingen! Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen ehrenamtlichen Mitarbeitern!

Winterspielplatzsaison 2013 beendet

Das Zeitung BNN berichtete am 06. März 2013 über die abgelaufene Winterspielplatzsaison 2013. Hier der Artikel (mit freundlicher Genehmigung der BNN).

 

Legobautage im November 2012

„Gibt’s jetzt jede Woche LEGO-Bautage?“, wurde Pastor Rainer Meier im Sommer 2011 gefragt, als die LEGO-Bautage zu Ende gingen. Auf ‚wöchentlich‘ wollte er sich damals nicht festlegen, aber er versprach eine Neuauflage. Und letzte Woche war es soweit: am Donnerstag und Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr und den ganzen Samstagnachmittag bauten 60 Kinder (20 mehr als im Vorjahr) zwischen 8 und 12 Jahren die antike Stadt Susa aus dem persischen Reich mit tausenden Legosteinen nach. Warum ausgerechnet Susa? Susa war der Schauplatz der Geschichte von Königin Esther, die durch ihren Mut ihr Volk vor der Ausrottung rettete. Und von dieser faszinierenden Geschichte erzählten die Mitarbeiter den Kinder in den ‚Baupausen‘.

Preisträger Fred der Frosch als Wintergast

Grün und gar nicht glitschig hockte Fred der Frosch auf einer Tafel vor dem Bürgertreff im Fürstenberg und warb für den Freundestreff. Plätzchen backen war dort angesagt, und viele fleißige Hände sorgten am Freitagnachmittag vergangener Woche dafür, dass es beim nächsten Treffen etwas zu Knabbern geben wird. Der plüschige kleine Handpuppen-Frosch ist immerhin seit kurzem Preisträger, daher kam auch Oberbürgermeister Johannes Arnold in den Bürgertreff, um zu gratulieren. Fred bzw. seine Initiatoren erhielten kürzlich von der "Initiative Hoffnung 2011" den mit 200 Euro dotieren dritten Preis, der in Berlin von Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göhring-Eckardt verliehen wurde.

Einweihungsfeier des neuen Gemeindezentrums

 »Die Freie evangelische Gemeinde Ettlingen hat ein Zuhause«, freute sich Pastor Martin Eichholz bei der Einweihung des neuen Gemeindezentrums. »Es ist ein Gebäude, um Gott kennenzulernen und seinem Namen alle Ehre zu machen«, so Eichholz in seinem Dankgebet.

Fred und die erste Spielplatzaktion

Initiative Hoffnung- eine deutschlandweite Initiative von jugendlichen Christen, die ihrer Umgebung „gut tun“ wollen, die Hoffnung schenken wollen. 328 Gruppen sind dabei- und wir sind eine von ihnen.

Initiiert wurde das Ganze durch ein Netzwerk verschiedener Verbände, Kirchen etc. auf Grundlage der Deutschen Evangelischen Allianz.

Wenn man sich genau umschaut gibt es viele Möglichkeiten, seinen Mitmenschen Gutes zu tun. Wir haben uns entschieden, Zeit mit Kindern zu verbringen- und zwar dort, wo Kinder sind: auf dem Spielplatz.

 

 

Copyright © 2012 FeG-Ettlingen